Weihnachten 1818 im Kloster St. Peter

21.12.18

Wie der neugewählte Abt von St. Peter und sein Konvent vor 200 Jahren Weihnachten feierten.

Die aktuelle Ausgabe der „Blätter der Stille Nacht Gesellschaft“ enthalten einen Beitrag zum Thema Das Kloster St. Peter zur Entstehungszeit von „Stille Nacht!“. Stiftsarchivar Dr. Gerald Hirtner schildert darin manche Verbindungen St. Peters zur Geschichte des Liedes. Insbesondere werden überlieferte Ereignisse des Weihnachtstages 1818 im Kloster wiedergegeben. An einem so hohen Festtag kamen religiöse Andacht, leibliches Wohl und musikalische Freude nicht zu kurz. Alle diese Elemente waren eine willkommene Ablenkung in einer politisch und wirtschaftlich schwierigen Zeit. Die „Blätter der Stille Nacht Gesellschaft“ können elektronisch unter http://t1p.de/i6jc oder im Druck unter www.stillenacht.at bezogen werden.

Kontakt: Dr. Gerald Hirtner

Teil der Publikation (PDF, 4297kB)