Erzabtei St. Peter
St. Peter-Bezirk 1
5010 Salzburg

Lageplan
Ansprechpartner
Gottesdienste

Sie sind hier: Startseite > Spiritualität > Das Leben als Mönch > Arbeit

Arbeit

Wahre Mönche aber sind sie, wenn sie von Ihrer Hände Arbeit leben.

Leben als Mönch muß sich auch den nötigen Unterhalt ermöglichen. Deshalb leben die Mönche von ihrer Hände Arbeit.

In der Antike war Handarbeit etwas Schändliches für die Oberschicht. Benedikt kennt im Kloster keine Unterschiede der Person. Er hat durch seine eigene Erfahrung als Mönch den Wert der Handarbeit wieder neu entdeckt. Arbeit bedeutet gemäß seiner Regel eben nicht nur Mühe und Last, sondern stiftet auch Sinn und Erfüllung.

Die Mönche sollen durch ihrer Hände Arbeit etwas zum Heilsdienst der Welt beitragen und somit diese Welt konkret in Verantwortlichkeit mitgestalten. So haben zahllose Mönche im Mittelalter unser Land gerodet und damit fruchtbar und ertragreich gemacht.

Auch heute noch sind Benediktinerklöster wichtige Impulsgeber der Region.


zurück oben drucken
Datenschutz • Impressum