Erzabtei St. Peter
St. Peter-Bezirk 1
5010 Salzburg

Lageplan
Ansprechpartner
Gottesdienste

Sie sind hier: Startseite > St. Peter Friedhof > Margarethenkapelle

Margarethenkapelle

Ein Bauwerk der reinsten Gothik befindet sich freistehend inmitten des St. Petersfriedhofes. Die Margarethenkapelle dient heute u. a. als Aufbahrungskapelle.

Mitten im Petersfriedhof steht die Margarethenkapelle. Diese kleine Kirche ist ein einheitlicher spätgotischer Saalbau.

Bei archäologischen Grabungen in der Kirche fand man die vorromanische Reste der alten Amanduskapelle, die vom heiligen Rupert erbaut worden war. Unter Erzbischof Arno erneuert, wurde sie nach einem Brand im Jahr 1127 wieder hergestellt.

In den Jahren 1485 - 1491 wurde die baufällig gewordene alte Kirche zu Ehren der heiligen Margarethe errichtet.

Im 18. Jahrhundert wurde die Kapelle mit einem barocken Hochaltarbild von Pietro Antonio Lorenzoni ausgestattet, das sich heute in der Langen Galerie von St. Peter befindet. Unter der künstlerischen Leitung von Georg Petzolt wurde die Margarethenkapelle im 19. Jahrhundert regotisiert.

 Die Margarethenkapelle im Petersfriedhof  Die Margarethenkapelle im Petersfriedhof

zurück oben drucken
Datenschutz • Impressum